Verschmutzes Wasser des Amu Darja
Verschmutzes Wasser des Amu Darja

Texte und Bilder aus dem Film "DER ARALSEE Wo das Wasser endet - endet die Erde"

"Es sind 45 Grad Celsius und das Mädchen trinkt aus dem vergifteten Fluß, als wäre es noch der große, reine Amu Darja. Sauberes Trinkwasser gibt es nur auf dem Basar. Für umgerechnet einen Dollar pro Liter..."

Nachtverladung
Nachtverladung

"Nach 15 Tagen hat der Hilfstransport der deutschen Organisation WASSER FÜR DIE KINDER DES ARALSEES das erste Krankenhaus erreicht. Eine Kinderklinik in der Hauptstadt Nukus. OP-Tische, Spezialbetten, Operationsbestecke - auf jedem LKW fast 25 Tonnen hochwertiges medizinisches Material."

Weitere Entladung
Weitere Entladung

"Der zweite Sattelschlepper entlädt zur gleichen Zeit in einem anderen Krankenhaus, zweihundert Kilometer entfernt."

Weitere Entladung
Weitere Entladung

"Am nächsten Morgen hat der dritte LKW das Krankenhaus der ehemaligen Hafenstadt Muinak erreicht..."

Mehrere Vereinsmitglieder haben diesen Transport zum Aralsee filmisch begleitet. Die Aufnahmen sind Bestandteil des 86-minütigen Dokumentarfilms "DER ARALSEE - WO DAS WASSER ENDET, ENDET DIE ERDE", der bereits 15 Mal im deutschen Fernsehen ausgestrahlt wurde. Mit diesem Film wird die Öffentlichkeit auf die verheerende Notlage in der Aral-Region aufmerksam gemacht und an die Spendenbereitschaft der Fernsehzuschauer appelliert.

© Um Welt Film - Texte und alle Bilder aus dem Film "DER ARALSEE Wo das Wasser endet - endet die Erde"